Maria-Ward-Schulen Wendeltreppe

Ellipsoides Design für gewendelte Treppe

Massgefertigte Skulpturtreppe

Gewendelte Treppe jetzt anfragen

Als ästhetische Stahlskulptur erstreckt sich die ellipsoid gewendelte Treppe über drei Geschosse im Neubau der Maria-Ward-Schule.

Projektbeschreibung

Herausragendes Bildungskonzept für Mädchenschule

Die ganzheitliche Gestaltung der im Juni 2022 eingeweihten Nürnberger Bildungseinrichtung gründet sich auf den schlichten Leitsatz „Wie Aussen so Innen“ und verbindet Architektur und Innenarchitektur zu einem eindrucksvollen Gesamtgefüge. Als englische Ordensschwester im 16. Jh. verstand es die Namensgeberin Maria Ward, diese Devise mit ihrer offenen, ehrlichen und klaren Haltung in ihrem fortschrittlichen Lebenswerk umzusetzen. Die Erzdiözese Bamberg realisiert mit dem Neubau der staatlich anerkannten Privatschule innovative pädagogische Lern- und Raumkonzepte und bietet 1200 Schülerinnen eine exzellente Lernumgebung. Klare Linien und sechs Meter lange Kastenfenster zeichnen den kompakten Baukörper aus. In die Fassade wurden geschredderte Klinkersteine aus dem Abbruch der alten Schule eingelassen. Vertikale, mit Messing verkleidete Stangen in der Aula führen Frischluft vom Dach ins Gebäudeinnere. Die Initialen der Namensgeberin zieren Eingangstüren, Treppenstufen und Messingverkleidungen im Innenbereich des hypermodernen Komplexes, der mit Mehrfachsporthalle und begehbaren begrünten Dachterrassen Grund-, Realschule und Gymnasium kombiniert.

Gewendelte Treppe im Herzstück des Gebäudes

Das zentrale Element im Atrium ist die massgefertigte elliptische Verbindungstreppe, die als Haupttreppe drei Stockwerke verbindet und höchste Handwerkskunst mit ambitioniertem Design und gestalterischen Besonderheiten kombiniert. Die gewendelte Treppe präsentiert sich trotz der immensen Menge an verbautem Stahl in filigraner Optik und fügt sich homogen in die klare, lichtdurchflutete Architektur des Gebäudes ein. Ein oval ausgeführtes Stahlpodest ergänzt optisch und funktional den Antritt der gewendelten Treppe. Für die drei Obergeschosse fertigte MetallArt transparente brüstungshohe Ganzglasgeländer. Anhand komplexer 3D-Konstruktionsplanung mit frei wählbaren Ansichten wurde die gewendelte Treppe in enger Kooperation mit allen Projektbeteiligten vorab visualisiert und an das innovative architektonische Gesamtkonzept adaptiert.

Gewendelte Treppe Maria-Ward-Schulen
Bildergalerie
Projektdetails

Gewendelte Treppe und Ganzglas-Deckengeländer

  • dreigeschossige gewendelte Treppe in ellipsoider Grundform, freitragend
  • elliptisch verlaufende brüstungshohe Flachstahlwangen, 1.120 mm Höhe
  • besonders harmonischer Verlauf der geschwungenen Unter- und Oberkanten der brüstungshohen Wangen
  • Stahlstufen als geschlossene Faltwerk-/Kastenkonstruktion
  • Lichtvoute mit L-förmigem Stahlwinkel als Abschluss an äusserer Wangenoberkante
  • beidseitig gerundeter Holzhandlauf für gewendelte Treppe
  • dreistufige Podestkonstruktion EG für gewendelte Treppe mit Glasboden
  • Ganzglasbrüstungen an Deckenöffnungen 1.-3. OG, 1.120 mm Höhe, in Deckenzarge mit Glastasche eingestellt, oberseitiger Abschluss mit aufgesetztem Holzhandlauf

Untersichtsverkleidung für skulpturalen Effekt

  • glattflächige, statisch wirksame Stahlverkleidung der geschwungenen Untersicht
  • entsprechend des elliptischen Wangenverlaufs der gewendelten Treppe
  • exakt bündig zwischen die Wangen eingeschweisste Stahlbleche
  • homogene Optik für gewendelte Treppe

Ambitioniertes Montagekonzept für gewendelte Treppe

  • präzise Abstimmung und Planung zwischen Konstruktions- und Fertigungsabteilung bereits in der Entwurfsphase
  • exakte Austarierung und Fertigung der gewendelten Treppe in 3 Teilen unter Berücksichtigung der Montagepunkte (Kranmontage)
  • Einbringung mit modernster Montagetechnik und hochqualifizierten Mitarbeitenden, provisorische Befestigung mittels Stützen und anschliessende finale Fixierung und Anbindung an die Deckenränder

Weitere Leistungen von MetallArt

Neben umfangreichen prüffähigen Statikleistungen und einem Schwingungsnachweis für die gewendelte Treppe führte MetallArt für dieses Projekt zahlreiche weitere Leistungen aus: Stahl-Deckengeländer und -zargen im Atrium, Deckenrandverkleidungen und Klimatechnik-Bohrungen sowie Stahlgeländer, Handläufe, Glasgeländer, Glasbeläge und -böden und Podestkonstruktionen für die fünf Treppenhäuser der Schule.